Wimbledon, S. Lisicki - A. Konjuh

03.07.2017

Aufgrund von Verletzungen konnte Lisicki in diesem Jahr kaum spielen und startete erst letzten Monat bei dem Turnier in Mallorca, wo sie jedoch Schwierigkeiten beim zweiten Service und ihrem Spiel an der Grundlinie offenbarte. Sie trifft den neuen aufgehenden Star der Tour, Ana Konjuh, welche sich auf eine Welle des Erfolgs befindet. Sie erreichte das Finale in Den Bosch und konnte zuletzt Azarenka in Mallorca besiegen. Konjuh musste zwar in Eastbourne ihre Partie aufgeben, hat aber eine gute Trainingswoche hinter sich und ist bereit für Wimbledon. Aufgrund der fehlenden Spielpraxis Lisickis in diesem Jahr, gehen wir von einem klaren Sieg Konjuhs aus.

Empfehlung: Ana Konjuh Handicap -1,5 Sätze @ 2.40

Wimbledon, D. Cibulkova - A. Petkovic

03.07.2017

Von den gesetzten Spielerinnen hat Cibulkova zurzeit die schlechteste Form. Seit dem aus in der zweiten Runde der French Open gegen Lucky Loser Ons Jabeur, verlor sie alle drei Erstrunden Partien bei den Rasenturnieren, an den sie Teilgenommen hat (darunter zwei Niederlagen gegen nicht Top 100 Spielerinnen). Petkovic war mal eine Top 10 Spielerin, ist aber in den Jahren darauf abgestürzt und kommt nicht mehr an die Form von einst heran. Aber sie gewann letzten Monat gegen die Weltranglisten 27te Kiki Bertens und die letzten vier Duelle gegen Cibulkova konnte sie für sich entscheiden. Sie kann ohne Druck in diese Partie gehen und auf einen guten Start ins Turnier hoffen.

Empfehlung: Andrea Petkovic @ 2.50

Confed Cup, Chile - Deutschland

02.07.2017

Chile setzte sich verdient gegen Portugal im Elfmeterschießen durch, zwei Aluminiumtreffer und ein nicht gegebener Elfmeter sprechen für die Chilenen. Deutschland setzte sich ohne Mühe mit 4:1 gegen Mexico durch, obwohl sie ohne ihre WM Stars bei diesem Turnier auftreten. Einzig in der Defensive macht sich das Fehlen von Neuer und Co. bemerkbar, wo sie noch keine Partie zu null beenden konnten. Chile beendete vier der letzten sechs Partien mit einem Remis, wobei die unentschieden alle gegen Mannschaften der Fifa Top 15 waren. Vier der sechs Partien wurden mit weniger als zwei Toren beendet. Allerdings fielen bei fünf der letzten sieben Confed Cup Endspiele mehr als 1,5 Tore. Deutschland verlor seit 2015 vier von acht Partien gegen Top 15 Mannschaften und nur einmal konnten sie ihren Kasten sauber halten. Zudem wird hier Nichtmal die beste Elf von Joachim Löw auflaufen. Der Titelgewinn der Chilenen mit einer 2.10 ist Wettbar, aber das beide Treffen hat noch mehr Value.

Empfehlung: Treffen beide Ja @ 1.85

Confed Cup, Portugal - Mexico

02.07.2017

Während Portugal bei der EURO noch alle drei Partien in der Verlängerung für sich entscheiden konnte, mussten sie sich beim Confed Cup den Chilenen im Elfmeterschießen geschlagen geben. Mexico wurde klar mit 4:1 von den deutschen geschlagen und wenn man ehrlich ist, war das Spiel bereits nach 10 Minuten entschieden. Die Niederlage gegen Deutschland war nur eine von zwei aus den letzten 18 Begegnungen. Sie konnten in der Gruppenphase zweimal gegen Portugal zurückkommen und erkämpften sich ein 2:2. Seit es dem Confed Cup gibt, fielen bei jedem Spiel um Platz drei mehr als 2,5 Tore. Viermal waren es sogar 3,5 oder mehr Tore und wir gehen auch dieses Mal von einer Torreichen Partie aus. Die Mexikaner haben mit acht erzielten Treffern in vier Partien ihre Offensiven stärken bei diesen Confed Cup bewiesen. Der Europameister wird sich hier mit einen Offensiven Auftritt aus dem Turnier verabschieden.

Empfehlung: +3,5 Tore @ 2.50

MLS, Portland - Seattle

26.06.2017

Dieses Derby tendiert zu vielen Toren, bei sechs der letzten 10 Aufeinandertreffen fielen mindestens vier Tore. Seit Beginn des letzten Jahres fielen bei 63 % der Partien von Portland mindestens drei Tore (64 % bei den letzten 25 Heimspielen) und in dieser Zeit blieben sie zu Hause nur einmal ohne eigenen Treffer. Seattle hat im Moment Auswärts Schwierigkeiten und sie kassierten mindestens zwei Gegentreffer in acht der letzten 10 Auswärtspartien, dennoch fangen sie an ihre Form im Allgemeinen zu verbessern. 15 der letzten 18 Auswärtspartien von Seattle endeten mit mehr als 2,5 Toren und in den letzten 16 Auswärtspartien blieben sie nur zweimal ohne eigenen Treffer.

Empfehlung: +2,5 Tore @ 1.70

Wichtige fehlende Spieler:

  • Serie A, Crotone - Lazio

    Keita Balde (LA), Senad Lulic (LM) und Wesley Hoedt (IV), Lazio                                                        Lulic kann die meisten Torvorlagen für Lazio in dieser Saison nachweisen, während Keita die zweitmeisten Tore erzielte (die meisten Tore pro Minute). Seit Beginn der letzten Saison hat Keita nur knapp die Hälfte der Partien (35/75) für Lazio bestreiten können und sie erzielten 66 % mehr Tore mit ihm. Ohne Lulic sinkt ihre Torausbeute erheblich und während sie mit ihm 56 % der 50 Partien gewannen, fällt diese Zahl auf nur 32 % ohne ihn.
  • Serie A, Sampdoria - Neapel

    Luis Muriel (ST) und Jacopo Sala (RV), Sampdoria                                                                Muriel ist der wichtigste Spieler von Sampdoria, er erzielte die meisten Tore, legt die meisten Tore vor und spielt am häufigsten tödliche Pässe. Seit Beginn der letzten Saison holten sie bei seinen 42 Auftritten 1.50 PpS, verglichen dazu nur 0.76 PpS in den 33 Partien ohne ihn.
  • Serie A, Roma - Genua

    Armando Izzo (IV) und Giovanni Simeone (ST), Genua                                                                        Izzo hat seit Beginn der letzten Saison 10 Auswärtspartien verpasst und Genua verlor acht davon. Simeone ist fraglich für diese Partie und während er 12 Tore in dieser Saison erzielt hat, konnte keiner seiner Kollegen mehr als drei erzielen.
  • Serie A, Cagliari - Milan

    Bruno Alves (IV), Mauricio Isla (RM) und Marco Sau (ST), Cagliari                                                Cagliari verlor sechs der acht Partien, bei denen Sau in dieser Saison gefehlt hat und in vier davon konnten sie keinen eigenen Treffer erzielen. Währenddessen hat Alves nur eine Partie verpasst und Isla nur sechs.
  • Serie A, Atalanta - Chievo

    Ivan Radovanovic (DM), Lucas Castro (ZM) und Perparim Hetemaj (ZM), Chievo                                  Chievo muss auf drei wichtige Stammkräfte im Mittelfeld verzichten. Seit Beginn der letzten Saison verpasste Hetemaj 29 Partien und ohne ihn kassierten sie 0.70 TpS mehr als ohne ihn. Außerdem verloren sie 55 % der Begegnungen ohne ihn, im Vergleich dazu waren es nur 35 % mit Hetemaj.
  • La Liga, Celta Vigo - Real Sociedad

    Iago Aspas (ST), Celta Vigo                                      Aspas fehlt gesperrt und seit Beginn der letzten Saison verloren sie bei 32 % seiner 53 Auftritte, ohne ihn steigt diese Zahl auf 64 % bei 22 Partien. Zudem erzielten sie ohne ihn 0.70 TpS weniger als mit ihm.
  • La Liga, Atletico Madrid - Atletic Bilbao

    Jose Gimenez (IV), Diego Godin (IV), Felipe Luis (LV), Juanfran (RV), Atl. Madrid                       Atletico stehen nur zwei reguläre Verteidiger für den letzten Spieltag zur Verfügung. Godin hat seit Beginn der letzten Saison 16 Partien verpasst und davon endeten 10 mit mehr als drei Toren, von denen wiederum sechs mit mehr als vier Toren. Im Gegensatz dazu endeten nur 34 % der von ihn 59 bestrittenen Partien mit mehr als 2,5 Toren, während davon nur sieben mit mehr als 3,5 Toren endeten.
  • Premier League, FC Watford - Manchester City

    Sebastian Prodl (IV), Cathcart (IV), Britos (IV), Kabasele (IV) und Kaboul (IV), Watford           Adrian Mariappa ist Watfords einzigst verbliebenr fitter Innenverteidiger und in seinen sechs Einsätzen in dieser Saison kassierten sie 13 Tore und verloren fünf mal. Bei Britos besteht noch die Hoffnung das er rechtzeitig fit wird.
  • Premier League, Hull City - Tottenham Hotspur

    Harry Maguire (IV) und Abel Hernandez (ST), Hull Hull konnte in den 11 Partien ohne Maguire nur zwei Punkte sammeln. In dieser Saison gewannen sie nur drei von 23 Begegnungen wenn Hernandez fehlte, verglichen dazu siegten sie in sechs von 14 Partien wenn er mitwirkte.
  • Serie A, Udinese - Sampdoria

    Vasco Regina (LV) und Fabio Quagliarella (ST), Sampdoria                                                          Quagliarella wechselte Mitte der letzten Saison zu Sampdoria und es gelang ihnen keine der neun Partien ohne ihn zu gewinnen. Er hat vier Torvorlagen in dieser Saison nachzuweisen, was nur eine weniger ist, als der führende Muriel hat. Der Rechtsverteidiger Regina hat ebenfalls vier Torvorlagen und in den acht Partien die er in dieser Saison verpasste, kassierten sie genau zwei Gegentore pro Partie.
  • Serie A, Lazio - Inter

    Joao Miranda (IV), Inter                                               Inter gewann nur eine der letzten 11 Partien ohne Miranda und diese war vergangene Saison gegen das abgestiegene Frosinone. Das war auch das einzige Mal das sie zu Null gespielt haben, wobei sie siebenmal geschlagen wurden.
  • Premier League, Burnley - West Ham

    Mark Noble (ZM), Cheikhou Kouyate (DM) und Michail Antonio (RA), West Ham                         Noble hat seit Beginn der letzten Saison 13 Partien verpasst und sie konnte nur eine einzige davon gewinnen, gegen das Abgestiegene Middlesbrough. Zudem kassierten sie 40 % mehre Gegentore. Ohne Antonio erzielten sie ein halbes Tor weniger pro Partie und im Allgemeinen sind sie aufgrund weiterer Ausfälle im Mittelfeld geschwächt. Allerdings werden bei Burnley die beiden Innenverteidiger Ben Mee und Michael Keane ausfallen, welche bislang keine einzige Minute in der Saison verpassten.