Wimbledon, R. Federer - T. Berdych

14.07.2017

Berdych gewann sechs von 24 Aufeinandertreffen mit Federer, jedoch gewann der Schweizer die letzten sieben davon und in den letzten sechs musste er nur einen Satz abgeben. Federer musste im bisherigen Turnierverlauf noch keinen Satz abgeben und in diesem Jahr konnte er vier von sechs Turnieren an denen er teilnahm gewinnen. Letztes Jahr verlor er hier im Halbfinale gegen Milos Raonic, davor jedoch konnte er all seine 10 Semis hier gewinnen und neun davon glatt in drei Sätzen. Seit 2016 verlor Berdych sechs von acht Semis und alle acht Partien gingen über drei Sätze. Er verlor fünf seiner letzten sechs Halbfinals bei Major Turnieren und er war bei diesen noch nie so ein großer Underdog bei den Buchmachern wie heute. Es kommt uns vor das Federer noch nie besser spielte wie in diesem Turnier und wir denken das Berdych nicht den Hauch einer Chance haben wird.

Empfehlung: Federer 3-0 @ 1.80

Wimbledon, M. Cilic - S. Querrey

14.07.2017

Cilic konnte alle vier bisherigen Aufeinandertreffen mit Querrey für sich entscheiden. Querrey steht zum ersten mal in einem Halbfinale eines Grand Slams und in den letzten drei Runden musste er jeweils über 5 Sätze gehen. Er profitierte im Viertelfinale von einer Verletzung Murrays, gegen den er in Normalform wahrscheinlich keine Chance gehabt hätte. Für Cilic ist es bereits das vierte mal das er in einem Semifinale eines Grand Slams steht und zum ersten mal wird er in solchem als Favorit gehandelt. Cilic musste letzte Runde zum ersten mal in diesem Turnier Sätze abgeben. Seit Wimbledon 2016 gewann er 15 von 17 Partien bei Grand Slams wenn er der Favorit war und in 11 dieser 14 (einmal gab der Gegner auf) siegte er glatt in drei Sätzen. Er hat eine gute Bilanz gegen starke Server, seine Form spricht für ihn, seine Grundlinienschläge sind viel besser als die von Querrey und aufgrund seiner Skills auf seinem Lieblingsbelag, denken wir das Cilic klar in drei Sätzen ins Finale einziehen wird.

Empfehlung: Cilic 3-0 @ 2.65

Wimbledon, J. Konta - S. Halep

11.07.2017

Halep besiegte Konta ohne Mühe als sie im Fed Cup im April aufeinandertrafen, jedoch gewann Konta gegen sie knapp in drei Sätzen im März auf einem Hartplatz Turnier und sie spielten noch nie auf Grass gegeneinander. Der Untergrund sollte für die Britin ein Vorteil sein, weil sie seit den French Open auf Grass 12 Partien in Folge gewinnen konnte. Halep blieb bisher ohne Satzverlust hatte allerdings auch leichtere Gegner. Sie verlor ihre letzten vier Begegnungen auf Grass gegen Spielerinnen die in den Top 10 platziert sind. Unabhängig vom Untergrund gingen die letzten sechs Begegnungen Haleps gegen Spielerinnen aus den Top 10 des WTA Rankings über drei Sätze, ausgeschlossen dem Fed Cup Sieg gegen Konta, jedoch war der auf Sand, welcher zu Kontas unbeliebtesten Untergründen gehört.

Empfehlung: +22,5 Spiele @ 1.85

Wimbledon, M. Rybarikova - C. Vandeweghe

11.07.2017

Rybarikova gewann ihre beiden einzigen aufeinandertreffen gegen Vandeweghe, jedoch ist das erste sechs Jahre her und das zweite war vor sechs Wochen bei den French Open auf Sand. Vandeweghe erreichte bei den Australian Open das Halbfinale und in Wimbledon ist es bereits das dritte mal in Folge das sie die zweite Woche erreicht. Den Bosch konnte sie auch schon zweimal gewinnen, daraus sieht man das Grass ihr bevorzugter Untergrund ist. Dies gilt auch für Rybarikova, die die Turnierfavoritin Karolina Pliskova aus dem Turnier warf. Sie gewann die ITF Turniere in Surbiton und Ilkley auf Grass letzten Monat und stand in Nottingham im Halbfinale. Rybarikova begann ihre bisherigen Partien immer sehr behutsam und in drei ihrer letzten vier Partien wurde sie im ersten Satz immer gebreakt.

Empfehlung: + 21,5 Spiele @ 1.80

Wimbledon, V. Williams - J. Ostapenko

11.07.2017

Ostapenko hat einen ähnlichen Spielstil wie die letzte Gegnerin von Williams, Konjuh. Venus wurde im bisherigen Turnierverlauf von Spiel zu Spiel besser uns seit 2014 ist ihre Bilanz in Wimbledon G13- N3 und diese Niederlagen waren gegen Kvitova, Serena und Kerber. Sie gewann ihre letzten beiden Viertelfinales bei Grand Slams und ihre Center Court Erfahrung spricht auch für sie. Acht von den letzten 10 Begegnungen Ostapenkos gingen über 3 Sätze und alle 10 hatten mindestens 22 Spiele. Vier der letzten fünf Begegnungen von Venus hatten mindestens 23 Spiele und wir erwarten auch heute eine enge Angelegenheit.

Empfehlung: +22,5 Spiele @ 1.85

Wichtige fehlende Spieler:

  • Serie A, Crotone - Lazio

    Keita Balde (LA), Senad Lulic (LM) und Wesley Hoedt (IV), Lazio                                                        Lulic kann die meisten Torvorlagen für Lazio in dieser Saison nachweisen, während Keita die zweitmeisten Tore erzielte (die meisten Tore pro Minute). Seit Beginn der letzten Saison hat Keita nur knapp die Hälfte der Partien (35/75) für Lazio bestreiten können und sie erzielten 66 % mehr Tore mit ihm. Ohne Lulic sinkt ihre Torausbeute erheblich und während sie mit ihm 56 % der 50 Partien gewannen, fällt diese Zahl auf nur 32 % ohne ihn.
  • Serie A, Sampdoria - Neapel

    Luis Muriel (ST) und Jacopo Sala (RV), Sampdoria                                                                Muriel ist der wichtigste Spieler von Sampdoria, er erzielte die meisten Tore, legt die meisten Tore vor und spielt am häufigsten tödliche Pässe. Seit Beginn der letzten Saison holten sie bei seinen 42 Auftritten 1.50 PpS, verglichen dazu nur 0.76 PpS in den 33 Partien ohne ihn.
  • Serie A, Roma - Genua

    Armando Izzo (IV) und Giovanni Simeone (ST), Genua                                                                        Izzo hat seit Beginn der letzten Saison 10 Auswärtspartien verpasst und Genua verlor acht davon. Simeone ist fraglich für diese Partie und während er 12 Tore in dieser Saison erzielt hat, konnte keiner seiner Kollegen mehr als drei erzielen.
  • Serie A, Cagliari - Milan

    Bruno Alves (IV), Mauricio Isla (RM) und Marco Sau (ST), Cagliari                                                Cagliari verlor sechs der acht Partien, bei denen Sau in dieser Saison gefehlt hat und in vier davon konnten sie keinen eigenen Treffer erzielen. Währenddessen hat Alves nur eine Partie verpasst und Isla nur sechs.
  • Serie A, Atalanta - Chievo

    Ivan Radovanovic (DM), Lucas Castro (ZM) und Perparim Hetemaj (ZM), Chievo                                  Chievo muss auf drei wichtige Stammkräfte im Mittelfeld verzichten. Seit Beginn der letzten Saison verpasste Hetemaj 29 Partien und ohne ihn kassierten sie 0.70 TpS mehr als ohne ihn. Außerdem verloren sie 55 % der Begegnungen ohne ihn, im Vergleich dazu waren es nur 35 % mit Hetemaj.
  • La Liga, Celta Vigo - Real Sociedad

    Iago Aspas (ST), Celta Vigo                                      Aspas fehlt gesperrt und seit Beginn der letzten Saison verloren sie bei 32 % seiner 53 Auftritte, ohne ihn steigt diese Zahl auf 64 % bei 22 Partien. Zudem erzielten sie ohne ihn 0.70 TpS weniger als mit ihm.
  • La Liga, Atletico Madrid - Atletic Bilbao

    Jose Gimenez (IV), Diego Godin (IV), Felipe Luis (LV), Juanfran (RV), Atl. Madrid                       Atletico stehen nur zwei reguläre Verteidiger für den letzten Spieltag zur Verfügung. Godin hat seit Beginn der letzten Saison 16 Partien verpasst und davon endeten 10 mit mehr als drei Toren, von denen wiederum sechs mit mehr als vier Toren. Im Gegensatz dazu endeten nur 34 % der von ihn 59 bestrittenen Partien mit mehr als 2,5 Toren, während davon nur sieben mit mehr als 3,5 Toren endeten.
  • Premier League, FC Watford - Manchester City

    Sebastian Prodl (IV), Cathcart (IV), Britos (IV), Kabasele (IV) und Kaboul (IV), Watford           Adrian Mariappa ist Watfords einzigst verbliebenr fitter Innenverteidiger und in seinen sechs Einsätzen in dieser Saison kassierten sie 13 Tore und verloren fünf mal. Bei Britos besteht noch die Hoffnung das er rechtzeitig fit wird.
  • Premier League, Hull City - Tottenham Hotspur

    Harry Maguire (IV) und Abel Hernandez (ST), Hull Hull konnte in den 11 Partien ohne Maguire nur zwei Punkte sammeln. In dieser Saison gewannen sie nur drei von 23 Begegnungen wenn Hernandez fehlte, verglichen dazu siegten sie in sechs von 14 Partien wenn er mitwirkte.
  • Serie A, Udinese - Sampdoria

    Vasco Regina (LV) und Fabio Quagliarella (ST), Sampdoria                                                          Quagliarella wechselte Mitte der letzten Saison zu Sampdoria und es gelang ihnen keine der neun Partien ohne ihn zu gewinnen. Er hat vier Torvorlagen in dieser Saison nachzuweisen, was nur eine weniger ist, als der führende Muriel hat. Der Rechtsverteidiger Regina hat ebenfalls vier Torvorlagen und in den acht Partien die er in dieser Saison verpasste, kassierten sie genau zwei Gegentore pro Partie.
  • Serie A, Lazio - Inter

    Joao Miranda (IV), Inter                                               Inter gewann nur eine der letzten 11 Partien ohne Miranda und diese war vergangene Saison gegen das abgestiegene Frosinone. Das war auch das einzige Mal das sie zu Null gespielt haben, wobei sie siebenmal geschlagen wurden.
  • Premier League, Burnley - West Ham

    Mark Noble (ZM), Cheikhou Kouyate (DM) und Michail Antonio (RA), West Ham                         Noble hat seit Beginn der letzten Saison 13 Partien verpasst und sie konnte nur eine einzige davon gewinnen, gegen das Abgestiegene Middlesbrough. Zudem kassierten sie 40 % mehre Gegentore. Ohne Antonio erzielten sie ein halbes Tor weniger pro Partie und im Allgemeinen sind sie aufgrund weiterer Ausfälle im Mittelfeld geschwächt. Allerdings werden bei Burnley die beiden Innenverteidiger Ben Mee und Michael Keane ausfallen, welche bislang keine einzige Minute in der Saison verpassten.